ALIEN WEAPONRY – Video „Kai Tangata“

 

ALIEN WEAPONRY enthüllten stolz ihr neues Video zum Song ‚Kai Tangata‘.

Alien Weaponry

Lassen ein Stück Maori-Geschichte wieder aufleben: ALIEN WEAPONRY

Der Titel bedeutet übersetzt so viel wie ‚Menschen essen‘ und bezieht sich auf eine alte Maori-Tradition, bei der das Fleisch der Feinde nach einem Kampf gegessen wurde, um sie zu beleidigen. Der Track erzählt die Geschichte der sogenannten Musketenkriege im frühen 19. Jahrhundert, bei denen die Ngapuhi-Stämme, neu bewaffnet mit Musketen, die Te-Arawa-Vorfahren der Brüder de Jong angriffen und niedermetzelten, die zu diesem Zeitpunkt noch traditionelle Waffen benutzten.

Teile des Clips wurden in den Waipu-Höhlen gedreht, gar nicht weit von der Heimat der Bandmitglieder entfernt. Weitere Sequenzen filmten die Thrasher auf dem Territorium der Te Arawa, von denen Lewis und Henry de Jongabstammen. Viele der Menschen, die im Video zu sehen sind, stammen aus der Ngati-Pikiao-Whanau-Familie und dem erweiterten Te-Arawa-iwi-Stamm.

Leadgitarrist Lewis de Jong kommentiert Song und Video: „Einige Leute finden das ein bisschen zu grausam, aber diese Sachen sind wirklich passiert, und niemand spricht darüber. Wir sagen nicht, dass das richtig oder falsch ist, es ist einfach ein Teil unserer Geschichte.“

‚Kai Tangata‘ ist ein Stück vom kommenden Album „Tū“, dessen Titel sich auf die Symbole des Tūmatauenga (Kriegsgott der Maori) bezieht. Schlagzeuger Henry de Jong erklärt: „So einige Songs des Albums drehen sich um Kämpfe und Konflikte. Daher fanden wir es angemessen, das Album nach Tūmatauenga zu benennen. ‚Tū‘ bedeutet auch, stark und stolz seinen Mann zu stehen, und für etwas einzustehen. Wir finden, das ist sowohl als Band als auch als Mensch sehr wichtig.“

„Tū“ erscheint am 1. Juni via Napalm Records. Hier könnt ihr die Scheibe vorbestellen. Für weitere Infos über ALIEN WEAPONRY schaut auf ihrer Homepage oder bei Facebook vorbei.