CHRIS CORNELL verstorben – Soundgarden am Ende?

CHRIS CORNELL, einer der Mitbegründer des Grunge, ist tot. RIP Chris!

Nach Angaben seines Managements starb er Mittwochnacht in Detroit. Der Tod kam anscheinend sehr überraschend, er hatte kurz vorher noch ein Konzert gespielt. Cornell wurde nur gerade 52 Jahre alt.

CHRIS CORNELL kennen wir in erster Linie als Mitglied von SOUNDGARDEN, wo er als Drummer startete und bald an die Gitarre und ans Mikro wechselte. Von 2001 bis 2007 war er zudem Mitglied der Supergroup AUDIOSLAVE.

CORNELL und seine Band Soundgarden gehören zu den prägendsten Kapellen des Grunge, gemeinsam mit PEARL JAM und NIRVANA. 

Einer der grössten Hits der Band war „Black Hole Sun“:

Spannend bleibt jetzt die Frage, was mit SOUNDGARDEN geschieht, ob es für die Band eine Zukunft gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.