Im Gespräch mit UNZUCHT

Wenn sie so zufrieden damit sind, können wir darauf hoffen, dass so etwas zu gegebener Zeit wiederholt wird? Es kommt ein kollektives „Ja“.

Toby: Wir gewöhnen uns jetzt daran hoffentlich. Als wir jetzt beim M‘era Luna aufgetreten sind im August wurde das auf jeden Fall vom NDR gefilmt und das war ja dann auch bei der NDR Seite online zu sehen und das war auch ganz witzig. Also wer weiss, eines Tages machen wir vielleicht noch eine andere DVD.

Daniel: Vielleicht ergibt es sich das ja mal von selbst. Wenn wir eine ganz besondere Show in einer ganz besonderen Location spielt, wo man dann sagt, das muss man einfach festhalten.


Die nächste Frage ergibt sich von selbst, es die, nach eben dieser besonderen Location oder einem Land, in dem sie gerne mal noch spielen würden. Offensichtlich doch einige, Alex würde gerne mal in Rom spielen, Toby in Mexico.

Daniel: Es gibt so super schöne Locations, zum Beispiel in Italien oder Spanien, wo man in einer Arena spielt. Solche Sachen sind schon geil, so atmosphärische Sachen, die auch nicht so alltäglich sind.

Alex: Grosse Freiheit wär auch cool, du stehst da auf einer Bühne, die Geschichte geschrieben hat.

Daniel: Wie in der Jahrhunderthalle, als wir da gespielt haben mit Eisbrecher. Da hing eine grosse Tafel, da standen wir und lasen, wer da schon alles aufgetreten ist. Das ging los bei Chuck Berry, Janis Joplin, The Doors, Jimmy Hendrix und du stehst dann da und: Was! Dann gehst du auf die Bühne und denkst: Alter, du stehst da auf dem Holz und tropfst deinen Schweiss dahin, wo diese Jungs und Mädels auch schon geschwitzt haben. Das ist schon abgefahren. Ich hab auch ein Stück von der alten Batschkapp zu Hause. Die haben sie ja verlost, verkauft, versteigert. Sie haben alle unterschreiben lassen, wir durften auch als wir mit Mono Inc. da waren und jetzt habe ich zu Hause so 20cm2 von dieser Bühne, die ja auch total legendär ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.