SHARON DEN ADEL handzahm – „My Indigo“

Mal unter uns Betschwestern – WITHIN TEMPTATION waren jetzt nie als die absolute Härte bekannt…

…mit ihrem Soloprojekt MY INDIGO legt Frontfrau Sharon Den Adel noch einige Scheite mehr ins Kuschelfeuer.


Danny Frischknecht | Pop Rock aus Holland zuhause bei BMG/Warner


„Ich habe in meinem Leben so viele wunderbare Menschen kennen gelernt und mit ihnen zusammenarbeiten dürfen. Doch in diesem Business ist man stets von Versuchungen umgeben.“, erklärt die Niederländerin. „Nicht nur Drogen können süchtig machen, sondern auch Aufmerksamkeit und Erfolg.“ Zum Text der SIngleauskopplung „Crash and Burn“ wurde sie aus erster Hand inspiriert: „Ich kenne jemanden, der wirklich talentiert ist, doch sein Leben gleicht einer Achterbahn voller Höhen und noch mehr Tiefen. Viele Menschen haben versucht, ihn wieder in die richtige Spur zu bringen, doch er liebt es, am Abgrund zu stehen. Wenn er fällt, steht er auch wieder auf, doch ich frage mich immer für wie lange noch.“

Sharon den Adel hat sich weltweit einen Namen als Sängerin und Songwriterin der mit Gold und Platin ausgezeichneten Symphonic Metalband WITHIN TEMPTATION gemacht. „My Indigo“ zeigt eine andere Seite von ihr, obwohl sie keine Fremde in den Pop- und Dancecharts ist: 2008 feierte sie einen Hit als Sängerin und Songwriterin für DJ Armin van Buurens Single „In And Out Of Love“. Diese erreichte bis heute über 200 Millionen Klicks auf YouTube. 

„My Indigo hat wenig mit dem zu tun, was ich normalerweise mache. Es handelt nicht davon, Barrikaden zu errichten und hart zu sein. Im Gegenteil, ich musste mich erst verletzlich fühlen und Emotionen zulassen, die ich bislang noch nicht aus mir herausgelassen habe.“


Das Album

Was fängt man also mit einem Pop-Album mit etwas rockigem Touch an, das ein Sideprojekt der Sängerin einer sehr melodischen Metalband ist? Soll man sich das überhaupt antun oder doch lieber ein Bier kippen und sich der neuen Scheibe der DEAD DAISIES zuwenden? Wäre wohl nicht die schlechteste Alternative.
Und trotzdem hat mich die Scheibe seit dem erstan Anhören nicht mehr losgelassen, mich irgendwie fasziniert.
Mittlerweile weiss ich auch warum; MY INDIGO ist eine Scheibe, ein Projekt, das Sharons Stimme befreit – befreit von ihrer Rolle als Frontfrau von WITHIN TEMPTATION. Das ist nicht nur ihr Projekt, das ist ihre Musik, ihre Stimme – und darauf hat sie nicht nur ein Recht, das lohnt sich auch.
„My Indigo“ ist ein poppiges Album, ohne Zweifel – aber ein sehr schönes. Man könnte es auch als Indie laufen lassen oder als Singer Songwriter-Platte. Das ist aber nicht notwendig, weil die CD gut ist, egal, welchem Genre man es zuordnet.

Reinhören

Das lohnt sich auf jeden Fall, wenn man ein stimmiges, in sich rundes Stück Musik hören mag, das definitiv zum Chillen gedacht ist, unaufgeregt und leider auch wenig abwechslungsreich. Deswegen fällt es mir auch schwer, Anspieltipps zu nennen. „Safe And Sound“ gefällt mir, weil es die rockigste, kräftigste Nummer ist.
Den Titeltrack könnte ich ebenfalls empfehlen, wenn der ganze Song so eingespielt worden wäre, wie der erste Teil – Stimme und Gitarre und nicht mehr. Das klingt richtig gut, die „rund-herum-Instrumentierung“ ist zuviel, unnötiger Zuckerguss.

„Crash And Burn“ wird weiter oben schon erwähnt, eigentlich ein schöner Song mit viel Tiefgang im Text, der die ganze Bandbreite von Sharons Stimme zeigt. Mir hätte der auch besser gefallen, wenn er akustisch eingespielt worden wäre.

Lyricvideo: My Indigo „Crash And Burn“:


Fazit

Ich werde kein Fan von MY INDIGO werden, bin auch keiner von WITHIN TEMPTATION. Mir ist das Ganze zu süss, zu zuckrig. Sharon Den Adel hat aber eine wirklich gute Stimme, die sie bei verschiedensten Gelegenheiten unter Beweis gestellt hat.
So richtig cool wäre gewesen, ein Akustikalbum zu machen, die Stimme im Zentrum und nur die Stimme, wenig Beigemüse, wenig Zuckerguss.
So bleibt „My Indigo“ ein technisch und musikalisch hochstehendes Album einer tollen Sängerin – aber leider nicht mehr.


Tracklist „My Indigo“

01. My Indigo

02. Crash And Burn

03. Out Of The Darkness

04. Indian Summer

05. Black Velvet Sun

06. Where Is My Love

07. Someone Like You

08. Star Crossed Lovers

09. Lesson Learned

10. Safe And Sound


Online

Facebook 

Instagram

Twitter


Shoplinks

My Indigo „My Indigo“ (Album) vorbestellen: https://MyIndigo.lnk.to/MyIndigo-Album

 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.