SLEEPERS‘ GUILT – „Kilesa“

Eine gefühlte Ewigkeit ist es her, seit ich SLEEPERS‘ GUILT an der Metaldays 2017 gesehen und das Album bekommen habe. Leider konnte ich aus gesundheitlichen Gründen erst jetzt schreiben.


Die Band
SLEEPERS‘ GUILT wurde im Oktober 2011 in Luxemburg gegründet, machen Melodic Death Metal, haben inzwischen eine Demo und zwei EP’s herausgebracht. 2016 erschien dieses Doppelalbum und 2016 durften sie AMON AMARTH supporten. Sie waren ebenfalls an Festivals wie an den MetalDays oder am Metallergrillen. Dieses Jahr sind sie wieder an den MetalDays auf der Main Stage. Ich war 2017 in Dolmin, sah sie live und konnte sie auch kennenlernen. Allesamt sehr sympatische Jungs!


Nun zum Doppelalbum „Kilesa“
Ich musste mir die Scheiben doch mehrmals rauf und runter spielen. Erstmals vorab, die Richtung gefällt mir sehr, nur am Anfang des Albums klang für mich alles sehr eintönig. Das  änderte sich aber im Verlauf des Albums, das Schritt für Schritt abwechlungsreicher wird. Besonders hörbar ist es in der dreissigminütigen zweiten CD. Dieser Art dürfen sie weiterhin benützen. Denn was mir auch sehr gefällt sind die Geigen zwischendurch. Was auch zu bemerken ist, das Melodiösse kommt hauptsächlich von der E-Gitarre. Denn hier gibts kein Piano oder so. Daher auch sehr cool!


Reinhören

Meine zwei Lieblingslieder auf den Alben sind „Teardrop Bullets“ (CD1) und „Akusala-Mula“ (CD2)


Fazit
Wie eigentlich schon erwähnt, dürfen sie nach meinem Geschmack wie auf der zweiten CD weiterfahren. Weiterhin wird die Band nach Aussage von Drummer Max Sauber ein wenig experimenteller werden.
Noch ein kleines Schlusswort, es lohnt sich, bei Ihnen reinzuhören und sie zu supporten!

 


Tracklist

01. Sense of an Ending 05:52
02. Two Words 04:38
03. Scars of War 04:19
04. Angel Eyes 05:58
05. I Am Reality 03:26
06. The Mission 05:05
07. Dying Alive 04:47
08. Teardrop Bullets 04:09
09. Supernova 05:17
10. Not for Words 03:16
11. Kilesa I: Kleshas 11:09
12. Kilesa II: Akusala-Mula 07:07
13. Kilesa III: Vipassana 12:42


Lineup

Patrick Schaul | Vocals
Chris T. Ian | Guitars
Manu De Lorenzi| Guitars
Philip “Rio” Ries | Bass
Max Sauber | Drums


Online
https://sleepersguilt.com/
https://www.youtube.com/user/SleepersGuilt
https://www.facebook.com/sleepersguilt/
https://www.instagram.com/sleepersguilt/