STUNDE NULL treten „Vom Schatten Ins Licht“

Es schlägt die STUNDE NULL und das Debut Album der Band – „Vom Schatten ins Licht“ – steht in den Startlöchern und wird am 13.4 in den Läden stehen.


Eine nicht so ganz kurze Vorbemerkung;
In letzter Zeit wurde unser Medium – oder unsere Mitarbeiter, was fast dasselbe ist – teilweise ziemlich unter der Gürtellinie attackiert, weil wir über Konzerte, CDs und Ähnliches von Bands wie FREI.WILD berichtet haben oder an „falschen“, weil linken, Konzerten waren.
Ich möchte hier betonen, dass wir uns grundsätzlich als politisch unabhängiges Medium verstehen – politische Einstellungen sind bei uns Privatsache. Wenn jedoch klar wird, dass Mitarbeiter von uns sich zu politisch extremen Positionen bekennen und das öffentlich machen, passen sie nicht zu uns. Das gilt für rechts- wie linksextrem.

Verschiedene Magazine aus dem Rock- und Metalsektor haben hier verschiedene Haltungen – und das ist gut so.
Ich finde es gut, wenn Bands mit politischen Statements genau betrachtet werden, ihre Texte und Haltungen diskutiert werden. Gleichzeitig attestiere ich einem Menschen aber auch – Musiker oder nicht – dass er ehrlich seine Meinung sagt. Das gilt beispielsweise für einen Philipp Burger, der sich mehrfach und dezidiert von seiner rechtslastigen Jugend distanziert hat.
Wem diese Haltung nicht passt, der muss weder an Konzerte solcher Bands, noch ihre CDs kaufen oder unsere Berichte und Besprechungen dazu lesen.

Genausowenig wie an extremistischen Mitarbeitern sind wir an intoleranten und extremistischen Leserinnen und Lesern interessiert. 

Danny Frischknecht, Chefredaktor und Eigner von rocknews/metalnews


Lars Müller / Deutschrock aus Südtirol zuhause bei Rookies&Kings


Band:


Im Jahre 2014 entschieden sich die Herren Aaron, Jonas, Markus, Michael und Stefan, die Gründung von STUNDE NULL zu lancieren.
Die junge Truppe stammend aus Südtirol, werden mit ihrem erfrischenden Sound noch für mächtig Wirbel sorgen.
Mir ist klar wenn man an Deutsch Rock denkt und zugleich aus Südtirol kommt, wird man sehr schnell mit FREI.WILD verglichen.
In diesem Falle ist das nicht angebracht. Obwohl die Herren mehrheitlich im Deutsch Rock beheimatet sind, kann man auch deutliche Metalcore Einflüsse finden.
Wegen ihrer Vielseitigkeit war es mir ein grosses Anliegen, eine Album Review zu verfassen.


Das Album


Um mit einer Songzeile aus dem ersten Song „Freiheitsfahnen statt Krieg und Heer“ zu beginnen: „Alle Lichter stehen auf Rot, die letzten Tore schliessen sich, Schranken fallen es wird zu spät, mach dich endlich auf den Weg“ und holt euch diese verdammt geile Scheibe. Mit diesem Debut Album werden die Herren für mächtig Furore sorgen. Ein gekonnter Mix aus Deutsch Rock und Metalcore mit thrashigen wie groovigen Elementen versetzt.
STUNDE NULL bringt es auf den Punkt.
Es wird kein Blatt vor den Mund genommen, sondern gesagt, wie es ist.
Obwohl mein Musikrepertoire so immens gross ist, ist es mit Nichts zu vergleichen. Sowas hab ich noch nie gehört. Ein Album, das jeden in seinen Bann zieht.
Neben Deutsch Rock Hymnen wie „Freiheitsfahnen statt Krieg und Heer“, zeigt uns der Sänger Jonas im Song „Die Sonne erlischt“ seine mächtigen Screamfähigkeiten.
Auch wenn STUNDE NULL sich mehrheitlich im Deutsch Rock wiederfindet, ist vorrallem das Instrumentale wesentlich anspruchsvoller und abwechslungsreicher.
Mit ihre sozialkritischen Texten sprechen die Herren das aus, was andere sich nicht trauen.
Wenn man an Deutschsprachigen Metalcore denkt, dann denken sehr wahrscheinlich einige an CALLEJON. Es besteht auch zu dieser Truppe keine Gemeinsamkeit.
Zuvor dachte ich, dass Deutsch Rock und Metalcore nicht kompatibel für eine Kreuzigung sei, allerdings hat mich STUNDE NULL eines Besseren belehrt.


Hörenswert


Bei einem solch stimmigen Album konnte ich mich nicht entscheiden was am besten ist.
Das ganze Album ist mehr als höhrenswert. Wenn mich allerdings jemand fragt, welches mein Lieblingstrack sei, wäre dies wohl „Keiner stirbt heilig“. Eine Ballade mit Gänsehaut Faktor.


Fazit:


Schon länger kein derartig brachiales Debut Album zu hören gekriegt.
Es besteht hier durchaus KAUFPFLICHT. Mal was Anderes, mit dem man die Nachbarn ärgern kann. Es gibt nichts zu beanstanden.
Meine grösste Angst besteht darin, dass das Niveau so hoch angelegt wurde, dass das nächste Album den Ansprüchen nicht mehr genügen wird.
Ich traue dieser Truppe noch sehr viel zu. Mit Adleraugen werde ich sie beobachten.


Line Up


Sänger: Aaron
Bass: Michael
Drum: Stefan
Gitarre: Jonas
Gitarre: Markus


Tracklist


01. Freiheitsfahnen statt Krieg und Heer
02. Die Sonne erlischt
03. Geschichte heisst verstehen
04. Keiner stirbt heilig
05. Mein Herz brennt
06. Nutten und Koks
07. Und die Hände hoch
08. Musik mein Leben
09. Schrei zur Sonne
10. Sehnsucht nach Gott
11. Alles wird gut
12. Glaube braucht keine Macht


Online


https://www.facebook.com/stunde0/

https://www.facebook.com/rookiesandkingslabel/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.