LOST IN GREY – erster Album Trailer

Die finnische Metal-Band LOST IN GREY wird ihr zweites Album „The Waste Land“ im Januar 2019 veröffentlichen.

© reaper entertainment | Inspiriert von symphonischem und folkigem Metal sowie Filmmusik auf musikalischer Ebene und der schönen Natur in Nordfinnland und Norwegen haben LOST IN GREY es geschafft, atemberaubende Musik zu erschaffen, die den Hörer von der ersten Sekunde in seinen Bann zieht.  Auf dem neuen Album tauchen sie wieder in die Themen ein, die sie bereits in ihrem Debüt-Ablum „The Grey Realms“ (2017) zu erzählen begannen.

Heute präsentiert die Band nun den ersten Album Trailer. Wer mehr über das faszinierende Konzept und die Story von „The Waste Land“ erfahren möchte, sollte hier mal reinschauen:

Die Band sagt dazu:
„Greetings all thee!
In 2014 when we were still in the process of creating our first album, The Grey Realms, Anne Lill once woke up in the middle of the night with a sudden urge to write – and by doing so, she wrote the first version of the song “The Waste Land”. The image of the waste land as a landscape and a symbolic scenery was so vivid in her head, that she knew already then that it would become the overarching theme for our sophomore album. Thus we welcome you all to take a peek behind the curtains of The Waste Land and it’s story.
Yours sincerely, Lost in Grey“


Den offziellen Videoclip zum Titeltrack gibt es hier zu sehen:

Bestellt »The Waste Land« jetzt digital vor und erhaltet damit den Titeltrack als Sofort-Download oder streamt den Song:  http://reapermusic.de/lost-in-grey/


„The Waste Land“ ist ein Ort, an dem unterdrückte Gedanken und Emotionen als geflüsterte Echos des Lebens weiterleben. In der großen Leere gibt es Zeit und Raum, um sich zu entwickeln und damit umzugehen. Es ist ein Ort des Welkens, aber auch des Wachstums. Die Geschichte erzählen Harri Koskela, Emily Leone und Anne Lill Rajala. Dazu kommen wunderbare Gastmusiker wie Nele Messerschmidt (Elvellon), Andi Kravljaca (Thaurorod), Tero Kalliomäki (Embassy of Silence) und Lasse Nyman (Thaurorod) und machen das Album „The Waste Land“ zu einer unvergesslichen Erfahrung.
Das umwerfende neue Cover wurde von Gitarrist Miika Haavisto kreiert.


Mehr Info:
Bereits 2013 gegründet, hat sich das finnische Sextett um Bandkopf Harri Koskela in den vergangenen Jahren verschanzt, um ihr Debütalbum „The Grey Realms“, welches 2017 veröffentlicht wurde, fertig zustellen.  Inspiriert von symphonischem und folkigem Metal sowie Filmmusik auf musikalischer Ebene und der schönen Natur in Nordfinnland und Norwegen haben LOST IN GREY es geschafft, atemberaubende Musik zu erschaffen, die den Hörer von der ersten Sekunde in seinen Bann zieht.


Online

www.lostingrey.fi
www.facebook.com/Lostingrey